Secret Society: Dicke Frauen in Aktion

Daisy ist zwanzig und dick wie eine Tonne, ihr Mann Ken arbeitslos und ein Träumer. Der Alltag der beiden in Nordengland ist ziemlich grau. Daisy weiß nur eines: Alles muss anders werden. Und das wird es auch! Bei ihrem neuen Job in einer Konservenfabrik lernt sie andere dicke Frauen kennen, die alle einer heimlichen Leidenschaft frönen – dem Sumo-Ringen. Auch Daisy wird bald Mitglied in der Sumo-Gang. Ken weiß nichts von den Aktivitäten seiner Frau. Doch auf die ungewohnten Verhaltenweisen, die er an ihr beobachtet, kann er sich keinen Reim machen. Als Ken eines Abends Daisy heimlich folgt und diese halbnackt den Dojo betritt, sieht er rot … Secret Society , ein Film über dicke Frauen in Aktion, präsentiert die Chancengleichheitskommission gemeinsam mit dem Cid-femmes und dem Ciné-Club Le Paris am Donnerstag, den 27. September um 20 Uhr. Die Regisseurin Imogen Kimmel ist anwesend.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.