Luxembourg: IWWERT DE STEILER

cuisine française

Köstlichkeiten auf Plüsch

(rw) – Nach mehreren Wechseln scheint das Restaurant Iwwert de Steiler einen vielversprechenden Neuanfang gemacht zu haben. Auf zwei Etagen werden an der Ecke zum „Bredewee“ wieder Gaumenfreuden serviert. Leider in einem Interieur, das sich hart an der Grenze zum Tuntenbarock situiert: Vor bordeaux-roten Wänden, behängt mit Goldrahmen, verstecken sich die Esstische unter mehreren Lagen Stoff, die Fensternischen sind gepflastert mit Kerzenständern und anderem Nippes. Aber wir kamen ja zum Essen – und das hebt sich wohltuend vom Dekor ab: Die „quenelles de fromage frais“ oder der marinierte Lachs zum Beispiel sind ein reizvoller Einstieg. Was die Hauptspeisen betrifft, ist die Karte reich an Fischgerichten, doch auch der „croustillant d’agneau“ oder der „charolais en tagliatelle“ schmecken vorzüglich. Geradezu zauberhaft ist dann der „moelleux de chocolat“. Das versöhnt mit den teuren Weinen: Der australische „Shiraz BIN 128“ von 1996 schmeckt zwar ausgezeichnet, ist allerdings mit 1.700 LUF noch eine der preiswerten Flaschen.

Iwwert de Steiler, Tel. 46 08 42, 2, rue de la Loge, sonntags und samstagmittags geschlossen.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Bookmark the permalink.

Comments are closed.