Ernzen (D): CHEZ CLAUDE

cuisine française

Chez Claude

(thor) – Ein Ausflug in das nahe deutsche Grenzgebiet endete kürzlich mit einer erfreulichen kulinarischen Entdeckung. 15 Minuten ab Grenzübergang Echternach befindet sich das kleine Dörfchen Ernzen. Dort liegt im Wald versteckt das Haus Hubertus, in dem sich das Gourmetrestaurant „Chez Claude“ befindet. Weder das Äußere des Hauses noch das schlichte Interieur, lassen die Güte der Küche erahnen. Am Herd steht der Inhaber und Franzose Jean-Claude Brizin, während sich seine Frau um die Gäste kümmert. Ob Meerbarbe in Blätterteig mit Pastis-Sauce (LUF 309,-), die halbe Wildente (LUF 557,-) oder der Seeteufel in Rotweinsauce (LUF 721,-), alles kann empfohlen werden.

Da das Restaurant mitten in der Natur liegt, eignet es sich besonders für Familien mit Kindern und all jene, die sich nach dem Essen gerne die Füße vertreten wollen. Eine Adresse mit erstaunlich gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

„Chez Claude“ im Haus Hubertus: D-54668 Ernzen, Tel. 0049-6525-828, Montag Ruhetag.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Bookmark the permalink.

Comments are closed.