www: wwwahlkampf im netz

www.linkcrusader.com

Würden die US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen im Internet entschieden, wäre Bush seinem Gegenspieler Kerry haushoch unterlegen. Laut Suchmaschine stehen den 220.000 Anti-Bush Sites „nur“ etwa 45.000 kerryfeindliche Homepages gegenüber. Millionenfach untereinander verlinkt, ist es für die InternetkonsumentInnen nicht so einfach hier die Spreu vom Weizen zu trennen. Zum Glück gibt es den „Linkcrusader“, der zumindest die Anti-Bushseiten regelmäßig auf Gehalt und Qualität durchforstet und fast 3.000 kommentierte Links zur Verfügung stellt. Wohl wegen Überlastung (oder feindlicher Attacken?) ist die Seite nicht immer erreichbar, doch lässt sie sich im Notfall per Google-Cache ohne Bilder aufrufen. Besonders zu empfehlen ist die fast täglich erneuerte Liste der besten 30-Sites zum Wahlkampf aber auch zu anderen politischen Themen, die die Internetauftritte der politischen AkteurInnen in Europa doch etwas alt aussehen lassen.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.