Coup Bascharage

„CSV-Parteipräsident Wolter muss das Bürgermeisteramt an den jungen LSAP-Mann Yves Cruchten abgeben.“ Einmal mehr fiel die woxx ihrem doch recht frühen Redaktionsschluss am Donnerstag zum Opfer. Denn als die woxx-AbonenntInnen am Freitag ihre Zeitung in der Hand hielten, war bereits klar, dass das mit Rot-Grün nichts wird in Käerjeng. Sehr zum Bedauern ihrer Parteizentrale tun sich die grünen Lokalädilen schwer mit dem Wahlsieger LSAP … und wollen lieber unter dem CSV-Präsidenten dienen. Andernorts sind es die Grünen, an deren Nase vorbei Koalitionen gebildet werden. So gesehen sind (fast) alle Parteien sowohl Opfer als auch Täter im Spiel das da heißt, den ominösen Wählerwillen ad absurdum zu führen. Es wird in den nächsten Tagen demnach noch einige symbolische Begräbnisse oder friedliche Proteste geben. Aber so ist halt Demokratie: Die Mehrheit entscheidet, ob sie nun auf dem steigenden oder sinkenden Ast sitzt.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.