Vincent will Tore

Sommerzeit ist Saure-Gurken-Zeit. Das gilt besonders für Redaktionen, die verzweifelt nach Themen suchen und schon mal aus einer Mücke einen Elefanten machen. Immerhin ist erst Juni und es passiert noch was auf der politischen Bühne und es ist WM. Ein umstrittenes Fußballspektakel, von dem die brasilianische Bevölkerung herzlich wenig hat. Trotzdem wird in der Redaktion zumindest unter Aficionados mitgefiebert. Und Vincent, VfB-Stuttgart-Fan und Praktikant, der für vier Wochen die Räumlichkeiten der Waldorfschule gegen die woxx-Redaktionsräume getauscht hat, fiebert mit. So durchforstet er – wie seriöse Journalisten – nun täglich die Zeitungen. Bei der Homo-Ehe fiel ihm auf, dass allein das Luxemburger Wort Skepsis verriet. Aus der Pressekonferenz zum Nationalfeiertag stellte er in der Rubrik „erausgepickt“ das Angebot für Menschen mit Behinderung zusammen. Beim Besuch des Nationalen Kunstmuseums teilte er den Eindruck der Redakteurin und meinte unverblümt „die Bilder sehen nicht so aus, als hätte der Künstler da viel Zeit mit verbracht“. In den nächsten Wochen wird er gemeinsam mit einem anderen Fußball-Desperado einen kritischen Bericht zur Renovierung des Josy-Bartel-Stadiums in Angriff nehmen. Viel Glück dafür und herzlich willkommen bei der woxx!


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.