„Hëllef fir d’Natur“-Preis geht an Cell

Es gibt in Luxemburg wohl keine Öko-Auszeichnung mehr, die die Transition-Bewegung noch nicht eingeheimst hätte. Auch mit dem „Hëllef fir d’Natur“-Preis kann sie sich seit vergangenem Montag schmücken. Weil sich die Transition-Bewegung in Luxemburg um den Umweltschutz und die Sensibilisierung für ihn verdient gemacht hat, wurde der Preis für 2016 an Cell, die Koordinationsstruktur der Bewegung, vergeben. Hervorgehoben wurden unter anderem die Erneuerbare-Energien-Projekte, die Gemeinschaftsgärten und die Terra-Kooperative, die auf dem Eecherfeld Gemüse anbaut.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.