Neu im Team: Tessie

Neueinstellungen bei der woxx sind immer zeitaufwendig, und das liegt nicht an einem Mangel an guten KandidatInnen – im Gegenteil! Erst kurz vor Weihnachten haben wir entschieden, die im November ausgeschriebene Stelle mit Tessie zu besetzen. Beim traditionellen Schampustrinken nach dem Abschluss unserer Doppelnummer am 22. war „die Neue“ bereits dabei. Sie hat ihr Büro Anfang Januar bezogen; ihr erster großer Artikel erscheint in dieser Nummer auf Seite 6. Manchen LeserInnen dürfte Tessie durch ihr Engagement bei den Film- und anderen Projekten von Richtung 22 und als freie Mitarbeiterin von 100,7 bereits bekannt sein. Nach einem Bachelor in Filmwissenschaft wird sie in Kürze ihr Studium mit einem Master in Kulturanalysen abschließen. Kulturelle und gesellschaftliche Phänomene politisch-kritisch zu hinterfragen, ist Tessie seit je ein Anliegen, und auf weitere woxx-Besonderheiten wie die Selbstverwaltung ist sie durch die Mitarbeit bei Richtung 22 gut vorbereitet. Sogar den Hunde-Test hat sie als ehemalige Kaninchenhalterin mit Bravour bestanden. Tessie (Kürzel “tj”) wird zum Teil die Ressorts von David übernehmen, der 2017 einen Halbtags-Vaterschaftsurlaub wahrnimmt. Willkommen im Team!


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.