Public Forum: Politische Forderungen an die nächste Regierung

Am Mittwoch werden im Exit 07 politische Kernbereiche aus unterschiedlichen generationellen Blickwinkeln diskutiert.

© Forum

Welche Positionen vertreten Jungpolitiker*innen zu Themen wie Pensionen, Mobilität, Schule, Digitalisierung, Kultur und Landwirtschaft? Wie unterscheiden diese sich von denen gegenwärtiger Amtsinhaber*innen und Entscheidungsträger*innen? Was haben die nicht mehr so jungen ihrerseits den Jungpolitiker*innen mitzuteilen?

Alle diese Fragen stehen am Mittwoch im Zentrum einer Veranstaltung im Exit 07. Organisiert von der Zeitschrift Forum, dreht sich bei „Was tun? Politische Forderungen an die nächste Regierung“ alles um generationelle Blickwinkel auf politische Kernbereiche.

Ab 18.30 Uhr hält jeweils ein/eine Jungpolitiker*in einen kurzen Vortrag zu einem der obigen Themen. Anschließend dürfen aktive Politiker*innen reagieren. Der Ablauf sieht wie folgt aus:

 

Elisabeth Margue (CSJ) – Marc Baum (déi Lénk) (Pensionen)

Michel Lemaire (adrenalin) – Carole Dieschbourg (déi gréng) (Mobilität)

Tania Mousel (déi Lénk Jeunes) – Claude Meisch (DP) (Schule)

Loris Meyer (JDL) – Francine Closener (LSAP) (Digitalisierung)

Jimmy Skenderovic (JSL) – Gast Gibéryen (ADR) (Finanzplatz)

Jessie Thill (déi jonk gréng) – Laurent Zeimet (CSV) (Landwirtschaft)

Weitere Informationen gibt es hier.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.