TÜRKEI: Neuralgischer Grenzposten

Aus strategischen Gründen haben USA und Europa schon oft humanitäre Gründe beiseite gefegt – so auch im Falle der Frage
eines Beitritts der
Türkei in die EU.

„Die EU hat ein klares Interesse an einer strategischen Aussage Deutschlands zur Türkei“, hatte der Präsident des Europa-Parlaments, Patrick Cox, vor kurzem in Berlin verkündet.

Es geht um viel. Am nächsten Freitag tagt der EU-Gipfel in Kopenhagen, und bis dahin, darauf drängen sowohl EU-Vertreter als auch die US-Regierung, soll dem Land am Bosporus ein Termin für konkrete Beitrittsverhandlungen genannt werden.

Die forcierte Unterstützung für einen Staat, in dem erst vor einem Monat mit der AKP eine konservativ-islamistische Partei die Regierungsgeschäfte übernommen hat, erklärt sich in erster Linie geo-strategisch. mehr lesen / lire plus

WIRTSCHAFTSKRISE: Prinzip Hoffnung

Ruhe scheint erste LuxemburgerInnen-Pflicht zu sein. Weder die Regierung, noch die Opposition, noch die Bevölkerung will hören, dass es bergab gehen könnte. Und schon gar nicht, warum.

Aussitzen! Der Bär, traditionelles Symbol dafür, dass die Aktien fallen.
(Foto: RK)

Krise, was denn für eine Krise? Viele Menschen in Luxemburg sehen nur Medienrummel in den Diskussionen um weniger Wachstum und Rezessionsgefahren. „Ich spüre nichts davon“, sagt Claude, gut verdienender Informatiker, „… halt, doch, die letzte Gratifikation fiel bescheidener aus.“ Aber: Die Banken fahren weiterhin Profite ein – über zwei Milliarden Euro im ersten Semester 2002 – und der Staat verfügt über reichlich Reserven. mehr lesen / lire plus

Klares Gast: Der Herr der Klänge

Gast Klares ist ein Tüftler. In seiner Freizeit bastelt der Luxemburger unaufhörlich an neuen Projekten. Vor allem aber leitet er für Radio Ara „Silent Running“, ein Programm für elektronische Musik.

Sorgt für sphärischen Elektrosound und wandelt auf den Pfaden des verkannten amerikanischen Erfinders Tesla:

Ein Sonntagabend im Auto, eine Fahrt durch das verregnete Luxemburg: Im Radio kommen sphärische Klänge. Ein weicher, spaciger Sound macht die Fahrt durch die Dunkelheit zum Trip in eine andere Welt, weit weg von der gängigen Chartberieselung, die man von den meisten Radiosendern kennt. Hier sind es fremd anmutende Klänge, die eine Geschichte erzählen, erzeugt mit Computern oder Synthesizern. mehr lesen / lire plus

Rotunno Donato: Les mesures du rectangle

„Les mesures du rectangle“, le nouveau documentaire de
Donato Rotunno, parle des clubs de foot portugais au Luxembourg. Ce n’est pourtant pas un film pour fans du ballon rond.

TARANTULA

Autour du terrain

(gk) – Donato Rotunno n’aime pas le foot. C’est en tout cas l’impression que laisse son dernier documentaire „Les mesures du rectangle“. Avec étonnamment peu d’images de matches, il longe plutôt les lignes blanches, interviewe les protagonistes du bord du
terrain et filme un ballon perdu en mer … Ici, point de représentation d’une passion pour un sport, plutôt un constat presque clinique d’une situation assez ridicule.

„Les mesures du rectangle“ ne s’intéresse que peu au côté sportif du foot, mais questionne plutôt le prétendu pouvoir d’intégration du football. mehr lesen / lire plus

Tonie Marshall: Au plus près du paradis

Liebesgeschichten ohne Knistern funktionieren nicht – auch nicht, wenn die SchauspielerInnen, die sich tief in die Augen schauen, Catherine Deneuve und William Hurt heißen. Deneuve wirkt, als hätte sie einen Stock verschluckt und Hurts platte Annäherungsversuche machen die Story nicht glaubwürdiger.

Im Utopia

Ines Kurschat mehr lesen / lire plus

Pour cette semaine: En français en Allemagne, Willkommen, bienvenue, moien, Cuisine du Sénégal, Ein Leben danach

En français en Allemagne

A partir de janvier 2003, FR2 sera remis sur le câble de la région, ce qui réjouira tout particulièrement les 9.000 personnes de la région de Trèves qui ont signé une pétition pour la réinstauration de cette chaîne de télévision en langue française. La
fête se fera en musique le vendredi 6 décembre à 19 heures, dans la grande salle de la TUFA à Trèves. Les groupes de musique suivants animeront la soirée à partir de 21 heures, en raison d’une heure par formation: „Woltähr“ qui interprétera du Brassens et
de la musique à tendance bretonne, „Florence Absolu et Fanfan“ avec de la pop originalement interprétée par Patricia Kaas, Veronique Sanson, Lara Fabian et Jean-Jacques Goldman et „The Shanes“ qui font dans le polka-rock. mehr lesen / lire plus

Jazz: Chostakovitch

Jazz Suites

Mariage incontournable

(pm) – Fin septembre est sorti un CD de Chostakovitch (1906-1975) dont les oeuvres surprendront ceux qui ne connaissent du compositeur russe que ses symphonies, quatuors à cordes et concertos selon la tradition beethovénienne. Ce CD contient exclusivement des oeuvres redécouvertes en 2000, leur disparition pour cause de „modernisme“ étant le résultat de la stalinisation de l’Union soviétique. En 1934, Chostakovitch participa à un concours à Leningrad dont le but était d’élever le jazz du rang de musique de café à un statut plus respectable. La „Suite de Jazz Nø 1“ en trois mouvements y parvient avec habileté et précision, surtout dans la Valse avec une captivante mélodie de trompette, ou dans le Fox-Trot avec d’ambivalentes harmonies de blues. mehr lesen / lire plus

Art on Web: Rafael Springer

(rw) – Kunst im Internet ist nicht das Gleiche wie Internet-Kunst. Viele Künstlerinnen und Künstler haben sich mittlerweile Internetseiten eingerichtet, um die Entwicklung ihrer Arbeit darzustellen und Interessierten die Möglichkeit zum Kontakt zu bieten. Seit September präsentiert sich so auch die Webseite des Luxemburger Künstlers Rafael Springer, der im letzten Jahr durch mehrere Ausstellungen und einen Kunstpreis aufgefallen ist, in neuem Outlook. Auf der graphisch gut gemachten Seite bieten drei verschiedene Menüs einen kleinen, aber feinen Einblick zu Bildern, Skulpturen und Texten des Künstlers. Verwiesen wird ebenfalls auf anstehende Events, die mit ihm oder seinem künstlerischen Umfeld zu tun haben.

www.cfsa.lu/rafaelspringer/ mehr lesen / lire plus