Kultur ohne Politik

Seitdem der „Wëlle Mann“ der Immobilienspekulation zum Opfer gefallen ist, sucht die woxx nach einem geeigneten Lokal, um ihre Streitgespräche zu organisieren. Verschiedenes wurde schon getestet, bislang ohne Erfolg. Diese Woche wollten wir es mit dem blauen Hirschen versuchen und hatten zur Debatte in die LX5-Homebase geladen. Doch nach Drucklegung der letzten Nummer stand fest: Die woxx ist ziemlich „homeless“, denn auf Geheiß der Kulturoberen wurde die Zusage, einen Konferenzsaal nutzen zu können, zurückgenommen. Die Begründung: Politik habe nichts mit Kultur zu tun. Zum Glück fand sich eine Ersatzlösung gleich gegenüber der apolitischen Kulturstätte. So konnten die zahlreichen ZuschauerInnen, die den Weg in die rue de l’Acierie fanden, ohne viel Aufwand umgeleitet werden. mehr lesen / lire plus

GEFANGENENHILFE: „Gefängnis ist gesundheitsschädlich“

Die asbl „info-prison“ ist Geschichte. Gründungsmitglied Jeannot Schmitz bilanziert die Arbeit der Häftlingshilfsorganisation und spricht über die Probleme, die das Luxemburger Gefängniswesen mit sich bringt.

Am Ende steht der Anfang:
„Ich glaube es braucht eine Zeit, aber ich gehe davon aus, dass irgendwann etwas Neues entsteht“, sagt Jeannot Schmitz über die Auflösung von „info-prison“.
(Foto: Christian Mosar)

woxx: Info-prison ist angetreten, um den Gefangenen außerhalb der Gefängnismauern eine Stimme zu geben. Wie hat sich die Arbeit in den 18 Jahren seit der Gründung der asbl verändert?

Jeannot Schmitz: Anfangs waren viel mehr Leute von draußen, die zum Teil selbst Gefängniserfahrung hatten, an dem Thema interessiert und haben sich dafür eingesetzt, dass sich an der Situation ?drinnen` etwas ändert. mehr lesen / lire plus

TABLE RONDE: L’autre tricolore

Mardi passé, les dirigeants du LSAP, du DP et des Verts ont débattu de la possibilité d’une coalition « sans CSV ». Séduits par l’idée, ils n’en ont pas moins relevé les difficultés.

Ne vous fiez pas à l’image, les pourparlers n’ont pas encore commencé. (photo : woxx)

Les Verts et les libéraux plutôt enthousiastes, les socialistes plutôt prudents. C’est en gros la conclusion que l’on peut tirer de la table ronde « Un gouvernement sans CSV est-il possible ? », organisée par le woxx mardi soir. Ayant répondu à l’invitation de notre hebdomadaire, le président du LSAP, Alex Bodry, le secrétaire générale du DP, Georges Gudenburg, et le président de la fraction parlementaire des Verts, François Bausch, ont débattu pendant plus de deux heures d’une possible coalition rouge-bleue-verte. mehr lesen / lire plus