Podcast-Empfehlungen: Es gibt was auf die Ohren

Kein Fan von Weihnachtsmusik? Die woxx hat die Lösung: Podcasts – immer mehr davon. Diese Woche wird es pissy, tanzbar, düster und politisch.

PISSY – 
der Missy-Magazine-Podcast

(is) – Feministisch, kulturell, poppig und politisch: Das alles und mehr ist das deutsche Missy Magazine. Das Magazin gibt es seit 2008, den Podcast der Redaktion erst seit April 2020. Die Missy beschreibt diesen selbst wie folgt: „PISSY – der Missy-Magazine-Podcast featured im monatlichen Wechsel mit dem Printheft mal hintergründig-informative, mal locker-intime Gespräche mit Personen aus Popkultur und Politik. Egal ob über Gesellschaft, Politik, Musik, Film, Literatur, Sex oder Mode: Gesprochen wird stets aus einer intersektionalen, (queer-)feministischen Perspektive.“ Bisher gibt es unter anderem Folgen zu berufstätigen Müttern im Lockdown, queerer Fürsorge oder zum Sprechen über Sex. Ein interessanter Podcast für Leser*innen der Missy und alle, die es werden wollen. Auf gängigen Streaming-Plattformen.


Städel Mixtape

(is) – Kunstgeschichte trifft auf Musik – das Städel Museum aus Frankfurt am Main und das Webradio ByteFm bringen zusammen, was zusammengehört. Im Podcast „Städel Mixtape“ wird jeweils ein Kunstwerk der Städel Sammlung präsentiert, dazu gibt es passende Musik aller Genres und Epochen. Die aktuelle Folge thematisiert Lucas Cranachs Venus aus dem Jahr 1532, in einer älteren Folge geht es um Max Beckmanns „Selbstbildnis mit Sektglas“ (1919). Dazu gibt es Rock, Klassik, Indie oder Pop. Das Mixtape ist ein lehrreicher Podcast, der sowohl Einblicke in die Kunst- als auch in die Musikgeschichte gibt – weder langweilig noch elitär, sondern stellenweise sogar tanzbar. Das Mixtape wird jeden dritten Samstag im Monat von 12 bis 13 Uhr auf ByteFm übertragen. Eine Woche später ist es als Podcast in leicht veränderter Form auf allen gängigen Plattformen abspielbar.


Darknet Diaries

(ja) – Wie kommuniziert die CIA mit ihren Quellen in Ländern wie dem Iran oder China? Was passiert beim „Hacken“ eigentlich genau? Wie funktioniert Erpressungssoftware wie „WannaCry“, die im März 2017 die medizinische Versorgung ganzer Landstriche lahmlegte? Wer immer schon mehr über die geheimnisvolle Welt der Computersicherheit wissen wollte, ist mit dem Podcast „Darknet Diaries“ gut beraten. In jeder Episode wird eine ganz spezielle Geschichte erzählt, die mit Hacking, Leaks, Netzaktivismus oder Cyberkriminalität zu tun hat. Meistens kommen dabei mehrere Gäst*innen zu Wort, die dazu recherchiert haben oder involviert waren. Anders als der Name vermuten lässt, geht es nicht nur darum, was im tatsächlichen Darknet passiert, sondern auch um die Machenschaften von Geheimdiensten und anderen klandestinen Entitäten, die das Internet überwachen. Teilweise entfernt sich der Podcast aber auch von seinen Cyber-Wurzeln und berichtet insgesamt über die Arbeit von Geheimdiensten, wie zum Beispiel in der Episode über sogenannte „Psyops“ – psychologische Kriegsführung. Der Podcast richtet sich nicht unbedingt an Experten, allerdings wird nicht jedes Konzept aus der Informatik grundlegend erklärt.

Can He Do That?

(ja) – Kann er das wirklich tun? Diese Frage haben sich in den letzten Jahren sicherlich einige gestellt, wenn Noch-US-Präsident Donald Trump einmal mehr auf einem Twitteraccount eine Maßnahme angekündigt hat, die zumindest falsch, wenn nicht sogar hochgradig verfassungswidrig scheint. Doch die meisten von uns sind weder Expert*innen für das amerikanische Präsidentenamt, noch für die US-Verfassung. Trump hat in seiner Amtszeit immer wieder bestehende Konventionen in Frage gestellt, was für viele rechtliche Fragen sorgte. Die Washington Post hat diese Schwachstelle erkannt und den Podcast „Can He Do That?“ auf die Beine gestellt, der genau jener Frage nachgeht: Was kann der US-Präsident wirklich tun und was sind nur Hirngespinste des ehemaligen Immobilienhais? Jede Episode geht dabei von einer konkreten Fragestellung aus und erläutert im lockeren Gespräch mit Expert*innen, oft anhand historischer Beispiele, was unter welchen Umständen möglich ist. In den neueren Episoden haben die Journalist*innen ebenfalls eine Bilanz der Amtszeit Trumps in verschiedensten Politikbereichen gezogen. Auch wenn mit Joe Biden künftig wohl ruhigere Zeiten anbrechen, wird der Podcast sicherlich noch weiter für erhellende Momente sorgen.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.