KRISTINA MSNTZING UND KALLE BROLIN: Stand-By State

Ein Schlumpfk”rper mit Teddygesicht, ein Kamelstofftier mit Porzellankopf oder eine SouvenirPuppe im spanischen Kleid mit Entenkopf – dies sind nur einige der rund 475 Figuren, die die Schwedin
Kristina M?ntzing in der Escher Agence Borderline ausstellt. Verteilt auf ein halbes Dutzend Regale will diese Installation von hybriden Figuren die Eindeutigkeit von kultureller Identit„t aufheben und auf die Interaktivit„t von individuellen Geschichten verweisen, indem hier das typisch franz”sische Kuscheltier mit der asiatischen Mangafigur oder dem marokkanischen Kamel vermischt wird. Auch Kalle Brolin geht es um Grenz?berschreitung, wenn auch auf einer viel politischeren Ebene: In seiner Videoarbeit „Phantom Zone Projector“ dokumentiert er die Philosophie einer Welt ohne Grenzen mit der Geschichte eines in Schweden wegen Menschenschmuggel inhaftierten Iraners. Der zweite Teil des Films f?hrt dem Betrachter den Alltag der illegal Eingereisten vor Augen. Deren Realit„t ist meilenweit von einer Welt ohne Grenzen entfernt und besteht aus sich verstecken, Ungewissheit und der Hoffnung auf ein besseres Leben. Auf dieses Lebensgef?hl von Erwartung und Frustration spielt auch der Ausstellungstitel „Stand-By State“ an.

Zu sehen in der Agence Borderline noch bis zum 7. Juli.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.