Climat et commerce : Sois libre et change !

Pour ou contre le libre-échange ? La société civile est plutôt contre… mais pas toujours. Le commerce et la mondialisation en général recèlent des dangers, mais aussi des chances pour l’humanité.

2015, année (provisoirement) la plus chaude depuis 1880. (Photo : Nasa / PD)

2015, année (provisoirement) la plus chaude depuis 1880. (Photo : Nasa / PD)

« L’heure est venue de supprimer les obstacles au commerce… » Non, cette phrase n’est pas issue d’un pamphlet pro-CETA ou pro-TTIP écrit par des lobbyistes au service des multinationales. Elle se trouve en haut d’une lettre adressée à la commissaire européenne pour le commerce et est signée par cinq ONG, dont Greenpeace – par ailleurs en première ligne du combat contre les traités transatlantiques. mehr lesen / lire plus

Folgen des Klimawandels
: Kleine Sintfluten


Wenn die Erderwärmung das Klima trockener macht, wieso werden ihr dann auch die Rekordregenfälle angelastet? Wissenschaftliche Erklärungen im Vorfeld der Klimakonferenz, die Schlimmeres verhindern soll.

1396r-starkregen-lehmann

Jascha Lehmann, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. (Foto: privat)

„Alarmstufe Orange“ wurde mehrfach im Spätfrühling und im Frühsommer dieses Jahres ausgerufen – der Wetterdienst Meteolux warnte damit vor heftigen Regenfällen im ganzen Land. Dennoch trafen die Überschwemmungen am 22. Juli die Einwohner der Gegend um die Weiße Ernz unvorbereitet und verursachten dramatische Schäden. Auch bei den Nachbarn herrschte um diese Zeit ungemütliches Wetter. Süddeutschland erlebte eine ganze Serie schwerer Gewitter. Diese sorgten für zahlreiche Sturzfluten innerhalb weniger Stunden. mehr lesen / lire plus