NING HAO: Mongolian Ping Pong

Ein Tischtennisball wird vom Flusswasser bis in die Einöde der Mongolischen Grassteppe angeschwemmt. Er beschäftigt fortan nicht nur die Fantasie eines kleinen Jungen, sondern wird auch zum Symbol für „zivilisatorische“ Güter und Müll, die bis in die letzten Ecken der Erde vordringen. Ein sehenswerter Film, der vor dem Hintergrund imposanter Landschaftsaufnahmen, auch die Veränderungen traditioneller nomadischer Lebensformen aus dem Blickwinkel von Kindern behandelt.

Im Utopia


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.