WOODY ALLEN: Scoop

Woody Allens neue Filme sind selten wirklich überraschend: Die Konstellationen der Figuren sowie die Mätzchen und Manierismen des „Stadtneurotikers“ sind typisch. Trotzdem ist ihm mit „Scoop“ wieder ein rundes unterhaltsames Werk gelungen. Eine Komödie, die weniger existenzialistisch und zynisch ist als etwa sein letzter Streifen „Match Point“.

Im Utopia


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.