Luxemburgs teuerster Sozialfall?

Ja, da schaut Sie sich schon mal um, unsere souveräne Monarchin. Sieht man schon die Angst in ihren Augen ? Den blanken Horror bei der Vorstellung eines drohenden sozialen Abstiegs ? Das jedenfalls fragten sich die woxxies, als sie auf ihrem Terminkalender entdeckten, dass das großherzogliche Paar letzten Montag doch tatsächlich die „épiceries sociales“ im Süden ihres Reichs besuchte. Exakt zwei Wochen zuvor hatten die Jusos noch Sparmaßnahmen für den Hof gefordert und nun will ebendieser demonstrieren wie schlecht es ihm eigentlich geht? Oder ist es nur eine weitere Profilierungsaktion um das arg ramponierte Image – auf Kosten der Ärmsten – aufzupolieren? Fragen über Fragen. So langsam wird uns doch etwas bange für unsere geliebte Demo… äh … Monarchie.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.