Es geht uns gut

Was für eine wunderbare Abwechslung so ein nationaler Feiertag doch sein kann! 24 Stunden lang ist die Krise wie weggeblasen, jeder freut sich, auch wenn er nicht so recht weiß, über was. Zumindest über einen guten Vorwand, sich einen anzusaufen. Auch die woxxies haben sich nach diesem prachtvollen Tag gesehnt: Denn wenn nicht gearbeitet wird, heißt das auch, dass die Baustelle die uns seit anderthalb Jahren auf die Nerven geht, ausnahmsweise Ruhe gibt. So konnten diejenigen die am Mittwoch noch mal ins Büro mussten – eine Zeitung schreibt sich ja nicht von selbst – selten gewordene Momente der Ruhe genießen. Doch halt! War da nicht doch was? Ach, ja all diese komischen paradierenden Menschen in Uniformen und die Blasmusik. Doch gegen andauernden Bohrlärm ist auch die piefigste aller Kapellen Balsam für unsere gequälten Ohren. Und darauf ein dreifaches : Vive ! Vive ! Vive !


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.