Forum 365: Absolut nicht sprachlos!

Die Septembernummer des Magazins forum greift ein Thema auf, welches in Luxemburg öfters für Polemik sorgt: Sprache und Bildung. In einem kleinen Land, in dem Sprachpolitik überpolitisiert wird, durchaus ein Wagnis. Trotzdem ging die Redaktion, die bereits vor vier Jahren ein ähnliches Dossier zusammengestellt hatte, mit ruhiger Hand an ihr Thema. Insbesondere die Beiträge, die auf bestehende multilinguale Praktiken eingehen und zeigen, was diesbezüglich schon jetzt in Luxemburg machbar ist – wie zum Beispiel an der Escher „Dellhéicht“-Grundschule – sind lesenswert. Auch die Karten und Illustrationen gestatten einen neuen Blick auf das Land. Abgesehen von diesem Dossier gibt es noch Interessantes über „Private Public Partnerships“ in der Entwicklungshilfe, einen Artikel über Pflegeberufe aus der Sicht des Personals, einen Beitrag zum Thema Neofeminismus und vieles mehr. Auch die Kulturseiten sind mit einem Essay von Samuel Hamen zu Science-Fiction in der Gegenwartsliteratur, einer gepfefferten Antwort auf Jérôme Jaminets‘ „Zehn Gebote“-Artikel in der letzten Nummer und einer Rezension zu Michel Clees‘ letztem Gedichtband gut bestückt. Also: Lesen und schlauer werden!


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.