Willis Tipps: November 2021

Voluminöse Sámi-Musik

Die Musik der Sámi Nordeuropas hat einen ganz speziellen Charakter, der vor allem auf dem Gesangsstil des Joik beruht. Dessen Unterart, der südsamische Joik, wird nur noch von wenigen gepflegt. Diesen zu erhalten, hat sich Marja Mortensson zur Aufgabe gemacht. Die junge Musikerin, die nicht weit von Oslo entfernt beheimatet ist, hat innerhalb von nur fünf Jahren jetzt bereits ihr fünftes Album herausgebracht. Wie viele andere Musiker*innen ihres Volkes ist sie für musikalische Experimente offen. Seit einiger Zeit lässt sie sich von Daniel Herskedal auf der Tuba und der Bass-Trompete begleiten und hat auch schon mit einem Streichquartett aufgenommen. Auf ihrem aktuellen Album Raajroe ist Herskedal wieder dabei, sowie der Schlagzeuger Jakop Janssønn. Vor allem aber ist es diesmal von den Klängen des Norwegian Radio Orchestras geprägt. Die Texte, die Mortensson schrieb, handeln von den bedrohten Lebensumständen der Sámi. Die Platte besticht durch den vollen Klang des großen Ensembles sowie durch die virtuosen Beiträge Herskedals und bringt die zarte, aber gleichzeitig starke Stimme Marja Mortenssons voll zur Geltung. Eine außergewöhnliche und fesselnde Facette der Musik dieses indigenen Volkes aus Nordeuropa.


Marja Mortensson – Raajroe, The Reindeer Caravan – Veadta


Perlen des süditalienischen Folk

Bella Ciao ist das bekannteste antifaschistische Partisanenlied Italiens. Diesen Namen trug 1964 auch ein Festival, das zur Keimzelle des italienischen Folkrevivals wurde. 2015 erschien dann ein Album, das an dessen 50-jähriges Jubiläum erinnerte. Das Ensemble, das es aufnahm, trug eben diesen Namen, Bellaciao, und setzte sich im Kern zusammen aus der Gruppe des toskanischen Akkordeonmeisters Riccardo Tesi und großen Sängerinnen, wie Elena Ledda und Lucilla Galeazzi. Diese Formation hat gerade in weitgehend unveränderter Besetzung, allerdings unter Einbeziehung des aus der Nähe von Neapel stammenden Sängers und Perkussionisten Nando Citarella, eine weitere Platte unter dem Namen A sud di Bella Ciao veröffentlicht. Wie der Name verspricht, liegt der Schwerpunkt auf der Tradition des italienischen Südens, inklusive berühmter Formen, wie der Pizzica. Eine schwer beeindruckende Reise durch die Welt des süditalienischen Folk mit herausragenden Musiker*innen!

BellaCiao – A sud di Bella Ciao – Visage Music


Indisch-iranische Verbindungen

Die kulturellen Beziehungen zwischen Indien und Iran sind uralt. Der in Kalkutta geborene Sitarmeister Shujaat Husain Khan, dessen Vater Ustad Vilayat Khan schon ein legendärer Sitarist war, hatte bereits vor über 20 Jahren mit dem iranischen Kamantsche-Virtuosen Kayhan Kalhor Platten aufgenommen, von denen eine mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Auf der aktuellen Scheibe hört man die beeindruckende Stimme von Katayoun Goudarzi, die iranische Wurzeln hat und in den USA lebt. Sie beschäftigt sich schon lange mit dem Werk des vor 800 Jahren lebenden persischen Poeten Rumi. Sechs Gedichte Rumis hat Khan für das Album This Pale vertont. Weitere Beteiligte sind der indische Tabla-Spieler Shariq Mustafa und Shaho Andalibi an der Ney-Flöte, der aus der kurdischen Region Irans stammt. Auf This Pale wechseln sich die Sitar Khans und Goudarzis Stimme ab und zusammen mit ihren beiden Mitstreitern erschaffen die vier eine tief beeindruckende Klanglandschaft, in der die alte Poesie Rumis neu erblüht. Ganz bezaubernd!

Shujaat Husain Khan, Katayoun Goudarzi, Shaho Andalibi, Shariq Mustafa – This Pale – Lycopod Records


Top 20 – November 2021

1. Susana Baca · Palabras Urgentes · Real World
2. Monsieur Doumani · Pissourin · Glitterbeat
3. Omar Sosa & Seckou Keita · Suba · Bendigedig
4. Fanfare Ciocarlia · It Wasn’t Hard to Love You · Asphalt Tango
5. Petrona Martínez · Ancestras · Chaco World Music
6. Shujaat Husain Khan, Katayoun Goudarzi, Shaho Andalibi & Shariq Mustafa · This Pale · Lycopod
7. Justin Adams & Mauro Durante · Still Moving · Ponderosa Music
8. Canzoniere Grecanico Salentino (CGS) · Meridiana · Ponderosa Music
9. Ballaké Sissoko · A Touma · Nø Førmat!
10. V.A. · Changüí: The Sound of Guantánamo · Petaluma
11. Ogún Afrobeat · Unite · Ogún Afrobeat
12. Rachel Magoola · Resilience: Songs of Uganda · ARC Music
13. Baba Sissoko with Jean-Philippe Rykiel, Madou Sidiki Diabate, Lansiné Kouyaté · Griot Jazz · Caligola
14. Shanren · Shan Dao · Pollux
15. Khöömei Beat · Changys Baglaash · ARC Music
16. Monoswezi · Shanu · Riverboat / World Music Network
17. Tamala · Lumba · Muziekpublique
18. Maher Cissoko · Cissoko Heritage · Ajabu!
19. V.A. · Magija djin Muzika Vlahilor / Vlaška Muzička Magija / The Magic of Vlach Music: Gergina 2009-2018 · Gergina
20. Dafné Kritharas · Varka · Lior Éditions

Die TWMC TOP 20/40 bei: http://www.transglobalwmc.com/ und bei Facebook „Mondophon auf Radio ARA“ und www.woxx.lu/author/Klopottek.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.