Cargolux: Sozialdumping?

(da) – Cargolux betreibt Sozialdumping, befanden LCGB und die Pilotenvereinigung ALPL bei einer gemeinsamen Pressekonferenz kurz vor den anstehenden Tarifverhandlungen. Cargolux Italia wurde 2008 als Tochtergesellschaft gegründet, um Flüge zwischen Italien und Nicht-EU-Staaten durchführen zu können. Seit ihrer Gründung betreibt die Gesellschaft ein von Luxemburg geleastes Flugzeug. Während anfangs in Luxemburg beschäftigte Piloten die Maschinen flogen, verlangt die italienische Luftfahrtbehörde seit 2010 den Umstieg auf italienische Piloten. Die Luftfahrtgesetze machen eine italienische Betriebsgenehmigung für die Flüge mittlerweile überflüssig. Trotzdem will Cargolux dem italienischen Ableger nun ein zweites Flugzeug zur Verfügung stellen. Dafür sollen in Italien 25 neue Piloten eingestellt werden, 25 Piloten aus Luxemburg wiederum „umverteilt“ werden. LCGB und ALPL warnen vor einer „Outsourcing“- und „Social dumping“-Strategie und verlangen, dass das zweite Flugzeug in Luxemburg bleibt. Cargolux-CEO Dirk Reich bestätigt die Befürchtungen im Luxemburger Wort: „Die Crews in Italien verdienen weniger als jene in Luxemburg und sind zudem produktiver.“ Im Interview mit 100komma7 verlangt er konsequenterweise Lohnkürzungen bei Cargolux Luxemburg.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.