Expotipp: Hacking Identity – Dancing Diversity

© Hanna Haaslahti

Für die Kulturhauptstadt Esch2022 wurde eine Lagerhalle in Belval zum Haus der Medien und dafür verantwortlich ist Karlsruhe: Das Zentrum für für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) bespielt die Möllerei mit der multimedialen Ausstellung „Hacking Identity – Dancing Diversity“. Im Zentrum stehen die Auseinandersetzung mit Identitäten, kulturellen Normen und der Informationsgesellschaft. Neben Video-Installationen und Projektionen auf Leinwänden, gibt es auch partizipative Werke zu entdecken, die unter anderem den eigenen Körper in Medienkunst umwandeln – ein immersives Erlebnis vor ungewöhnlicher Kulisse!

Möllerei (3, av. des Hauts Fourneaux, 4361 Esch-sur-Alzette). Mo., Mi. – So. 11 Uhr – 19 Uhr. Bis zum 15. Mai.
 

Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.