Forum auf Wählerfang

Auf die Frage des Forums, ob er verstehen könne, dass 18 Jahre unter einem gleichen Premierminister einer gesunden Demokratie nicht gut bekomme, antwortet Jean-Claude Juncker, dass er Verständnis dafür habe, wenn das einzelnen auf den Wecker gehe. „Aber ich bin kein Putschist! Ich bin gewählt, und nicht schlecht.“ Das Interview in der Februar-Nummer des Forum kann auch integral als Videomitschnitt auf www.forum.lu angesehen werden. Abgerundet wird es durch einen Nachtrag von Ben Fayot zu 30 Jahren Regierungspartizipaton von Juncker. Forum widmet sich jedoch nicht nur einem Rückblick auf die lange Amtszeit des Staatsministers, sondern wartet vor allem mit einem umfangreichen Dossier zum Thema „Citoyenneté et droit de vote“ auf. In den unterschiedlichen Beiträgen wirft die Redaktion hier einen Blick auf das Wahlrecht für Ausländer und die Ausgestaltung der Staatsbürgerschaft. Die Artikel bieten einen exzellenten Einstieg in das Thema Ausländerwahlrecht: Darunter befinden sich Schwerpunkte wie „La nation qui ne se voyait pas“ (Vincent Artuso), „Leçons révolutionnaires sur le vote pour tous“ (Véronique Bruck), „La nationalité luxembourgeoise, épine dorsale de l’État“ (Emile Haag) oder „À la recherche du pays réel“ (Serge Kollwelter). Die Ausgabe 326 ist ab Wochenende am Kiosk erhältlich.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.