forum stellt gleich

(lc) – Das Thema der Mai-Ausgabe des Magazins forum ist an sich ein alter Hut; schon sechsmal war die Gleichstellung zwischen Mann und Frau Thema des Blatts. Und hat trotzdem nichts von seiner Aktualität verloren, denn die alten Stereotype bestimmen immer noch die Gedanken- und Arbeitswelt in Luxemburg. Das Dossier behandelt auch un-orthodoxe Aspekte der Debatte, wie etwa der Beitrag von Alexander Kries deutlich macht. Auch das Interview mit dem Schauspieler Jules Werner über die Frage, wie es sich anfühlt, eine Frau zu spielen in einem Ensemble, das nur aus Männern besteht, zeigt dies, genau wie der Beitrag von Sophie Langevin, die davon berichtet, wie sie sich in die Rolle des Orest hineinversetzt hat. Insgesamt geht es in dem Dossier mehr darum, bestehende Geschlechterrollen infrage zu stellen, als eine eindeutige Position in der Debatte zu beziehen.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.