Luxemburg-Stadt: Unesco Vëlos-Tour eröffnet

Unter strahlendem Sonnenschein fand am Freitag, dem 19.4.2019, die Eröffnung des zweiten Unesco-Trails in der Hauptstadt statt.

Während der vor ein paar Wochen eröffnete Fußweg über 2,5 Kilometer direkt durch den vom Unesco-Kulturerbe erfassten Bereich führt, leitet dieser den Radfahrer*innen gewidmete Rundkurs über 9,5 Kilometer vor allem durch die „zone tampon“ des Unesco-Kulturerbes entlang der Festung und der Altstadt. Dabei werden acht per Smartphone-App näher erläuterte Standorte angesteuert. 14 Veloh-Stationen erlauben es Nutzer*innen des städtischen Pedelec-Verleihsystems, ihre Räder bei Bedarf hin und wieder abzustellen und an interessanten Punkten zu verweilen, ohne dass dadurch zusätzliche Mietkosten entstünden. Ein dritter Unesco-Rundweg soll am 12. Mai eröffnet werden und dann Menschen mit eingeschränkter Mobilität näher an das Kulturerbe heranführen.

Wer sich der Datenkrake anvertrauen will und sich bei Spotilec anmeldet, kann alle Informationen in mehreren Sprachen über sein Smartphone abrufen. An den üblichen Stellen (und als PDF) gibt es aber auch die klassische, analoge Methode eines informativen Faltblatts mit Karte und detaillierter Streckenführung. Unter dem visitluxembourg.com finden sich detaillierte Informationen und auch ein Audioguide in fünf verschiedenen Sprachen.

 


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.