Podcast-Empfehlungen: Podcasts fürs lange Wochenende

Wieder macht uns der Feiertag mitten in der Woche zu Recycling-Held*innen: Wir präsentieren neben einer Neuvorstellung ein Best-of unserer Podcast-Empfehlungen der letzten zwei Monate.

Rice and Shine


Zu Beginn der Covid-19-Krise flammte antiasiatischer Rassismus überall auf der Welt auf. Der ist jedoch nicht nur zu Pandemiezeiten zu spüren, sondern schon fast tagtägliche Normalität. Die vietdeutschen Journalistinnen Minh Thu Tran und Vanessa Vu berichten in ihrem Podcast jedoch nicht nur über Rassismuserfahrungen, sondern über viele Facetten des Lebens als Vietdeutsche: Über den häufigen Nachnamen Nguyen, deutsche Ersatzverwandte und Bubble Tea. Zur Abwechslung gibt es auch immer mal wieder Folgen über Meditation, Comedy oder Musik. 
woxx.eu/ew09

History is Gay


Dieser englischsprachige Podcast nimmt sich der oft vergessenen queeren Geschichte an und beleuchtet dabei auch queere historische Persönlichkeiten. Die sympathische Präsentation ist manchmal etwas chaotisch, aber grundsätzlich ist immer alles sehr unterhaltsam und lehrreich. Eine besonders empfehlenswerte Episode ist jene über die „Convergence des Luttes“ zwischen Gewerkschaften und queerer Szene.
 woxx.eu/wse6


Darf sie das?


Die Journalistin Nicole Schöndorfer kommentiert einmal die Woche ein Thema aus feministischer Sicht. Von der österreichischen Tageszeitung Der Standard wurde die Feministin einmal als „Albtraum alter weißer Männer“ bezeichnet – und Schöndorfer schreckt durchaus nicht davor zurück, ihre Meinung laut und deutlich zu sagen. Im Gegensatz zu vielen anderen Podcasts ist „Darf sie das?“ ein Solo-Projekt, aber es wird dennoch nie langweilig, Schöndorfer zuzuhören.
 darfsiedas.at


Tiny Desk Concerts


Die Konzerte, die in den Räumlichkeiten des US-amerikanischen National Public Radio (NPR) stattfinden, sind vermutlich eine der bekanntesten Produktionen des Netzwerkes. Das Konzept ist so simpel wie bestechend: Musiker*innen spielen (meist akustische) Konzerte in der intimen Atmosphäre vor dem Schreibtisch des Musikredakteurs Bob Boilen, der Sender spielt die Aufnahmen. Neben der Videoversion auf Youtube gibt es auch eine Podcast-Version, die die Konzerte aufs Smartphone bringt. Wer im Homeoffice nach musikalischer Untermalung sucht, kann sich mit den Tiny Desk Concerts in den Ohren vorstellen, dass Stars wie Harry Styles, The xx, Taylor Swift, Weezer oder Wu-Tang Clan am Schreibtisch nebenan spielen. Außerdem eignet sich der Podcast natürlich hervorragend dazu, neue Musik zu entdecken. 
woxx.eu/v994


Dans le Genre


Feminismus und Geschlecht sind die Themen dieses Podcasts, der von der Journalistin Géraldine Sarratia für den französischen Radiosender Nova produziert wird. Alle zwei Wochen interviewt sie eine Person des öffentlichen Lebens und redet mit ihr über Identität, Sexualität und Geschlecht. Zu Wort kommen unter anderem Musiker*innen, Journalist*innen, Autor*innen und Künstler*innen. Aber auch eine der wenigen Rabbinerinnen Frankreichs kam in einer Folge zu Wort. Die Episoden sind mit etwa einer Stunde meistens recht lang, was jedoch heißt, dass Sarratia sich viel Zeit für ihre Gäst*innen nehmen kann. 
woxx.eu/luby



Decoder Ring


Warum ist in modernen Serien kein Lachen vom Band mehr zu hören? Warum waren die Simpsons für viele Eltern und Lehrer*innen in den 1990er-Jahren ein rotes Tuch? Was hat es mit den „Gender Reveal Parties“ auf sich, bei denen rosa oder hellblaue Objekte das vermeintliche Geschlecht eines ungeborenen Kindes verraten sollen? Decoder Ring untersucht einmal im Monat ein solches popkulturelles Mysterium und bringt dabei oft Erstaunliches zutage. 
woxx.eu/uopa


Buffering the Vampire Slayer


Die Kultserie „Buffy the Vampire Slayer“, die in den 1990er-Jahren Millionen Teenager fesselte und Themen wie Moral, sexuelle Orientierungen, Einsamkeit und Tod in einer Manier aufgriff, die davor weitestgehend unbekannt war, hat auch 2020 noch eine aktive Fangemeinschaft. In „Buffering the Vampire Slayer“ analysieren Jenny Owen Youngs und Kristin Russo jede einzelne Folge aus einer queer-feministischen Perspektive.
„Besondere Highlights sind Interviews mit Menschen, die an der Fernsehserie beteiligt waren, wie etwa Spike-Darsteller James Marsters oder Stuntfrau Sophia Crawford. Auch wenn Youngs und Russo offensichtlich große Fans der Serie sind, so scheuen sie sich nicht, problematische oder weniger gelungene Aspekte zu thematisieren“ (tj).
woxx-online Review: woxx.eu/mta1
Link zum Podcast: woxx.eu/k2i1


Les couilles sur la table


Die französische Journalistin Victoire Tuaillon interviewt alle zwei Wochen eine Person zum Thema moderne Männlichkeiten. Dabei spricht sie nicht nur über Gewaltbereitschaft, Penetrationsfantasien, sondern auch über scheinbar banale Dinge wie Hausarbeit, die im aktuellen Diskurs über Care-Arbeit immer wichtiger werden. Der Podcast hilft, festgefahrene Rollenbilder zu überdenken, und gibt konkrete Denkanstöße für feministische Männer, frei nach dem Motto „Parce qu’on ne naît pas homme, on le devient.“ 
woxx.eu/01hx


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.