LITERATUR: Ein Kinderbuch ist keine Bonbonfabrik

Martin Klein schreibt Kinderbücher, aber nicht nur: Der ökologisch engagierte Berliner mag keine Etiketten.
In Echternach gibt er sich einen Monat lang die Ehre als Autor zum Anfassen.

„Ich bin kein Schriftsteller im Elfenbeinturm“: Martin Klein sucht den Austausch.

Am Feiertag könnte man doch nach Echternach fahren, um dort ein Eis zu essen. Das dachten sich so manche In- und Ausländer und zwängen sich durch enge Gassen, von der Menschenmasse zum Schlendern genötigt, lauern vor Eisdielen, in der Hoffnung auf einen freien Stuhl. Die Abteistadt probt den Belagerungszustand.

Aber einer hats gut. Martin Klein, seines Zeichens Autor und Diplom-Ingenieur für Garten- und Landschaftsplanung, sitzt abseits von hupenden Blechkolonnen und überfüllten Fußgängerzonen, im Hof eines spätgotischen Patrizierhauses und genießt das schöne Wetter. mehr lesen / lire plus

CINEMA: Missile „croisette“ sur Maison Blanche

C’était un jury de cinéphiles qui s’était rendu à Cannes cette année. Pourtant, plutôt qu’à la fiction, ils ont choisi de donner la plus haute récompense à un documentaire.

La palme pour Moore, la fin du mandat pour Bush? Il faudra attendre novembre pour savoir si le cinéaste sera le gagnant de l’épreuve de force qui l’oppose au président américain.

„Nous avons couronné Fahrenheit 9/11 pour ses qualités cinématographiques et non pour des raisons politiques“ a déclaré Quentin Tarantino lors de la conférence de presse du jury. Maintenant, reste à savoir ce que l’on appelle qualités cinématographiques lorsque l’on a devant soi un documentaire dont 80% des images ont été prises à la télévision et que celui-ci a été monté comme un reportage télé. mehr lesen / lire plus

MARLON BRANDO: Retrospektive

Drei Filme aus jeweils einer Schaffensphase des Schauspieltitanen Marlon Brando zu dessen 80. Geburtstag: Die Rolle des Boxers und Gelegenheitsarbeiters Terry Malloy in Elia Kazans atmosphärisch dichtem Meisterwerk „On the Waterfront“ (1954) brachte ihm einen Oscar ein. Als exzentrischer Kopfgeldjäger Lee Clayton in „The Missouri Breaks“ (1975) rettet er einen eher schwachen Film. Der Anti-Apartheid-Film „A Dry White Season“ (1989) markiert Brandos Rückkehr auf die Leinwand nach neunjähriger Abstinenz. In einem 15-minütigen Auftritt brilliert der füllig gewordene Star als Bürgerrechts-Anwalt.

In der Cinémathèque mehr lesen / lire plus

ELEFANTENRUNDE: Heimspiel für Schwarz-Blau

Aus dem Spitzengespräch von CSV, DP und LSAP geht die derzeitige Regierungskoalition als Sieger hervor. Das lag auch am unfairen Rahmen.

3:0 für Blau-Weiß hieß es am Mittwochabend für den FC Porto im Champions League-Finalspiel gegen AS Monaco. Ein ähnliches Kräfteverhältnis konnten rund 500 BesucherInnen am gleichen Tag im Konferenzsaal der Luxexpo beobachten – allerdings für Blau-Schwarz. Dort waren Jean Asselborn (LSAP), Jean-Claude Juncker (CSV) und Henri Grethen (DP) zum verbalen Kräftemessen angetreten. Politische Information und Argumente versprachen die Veranstalter in ihrer Ankündigung zur „politische Elefantenrunde“. Es blieb beim Versprechen. Was folgte, war eine schlecht kaschierte, blau-schwarze Wahlveranstaltung und eine Selbst-Demontage der LSAP. mehr lesen / lire plus

GENTECH: Im Stich gelassen

Die EU macht den Weg für Genfood im Supermarkt frei – gegen den Willen der KonsumentInnen. Luxemburg stimmte gegen die Entscheidung. Greenpeace appelliert daher an die schwarz-blaue Regierung, auf nationaler Ebene Widerstand zu leisten.

„Nein!“, haben europäische VerbraucherInnen gefordert. Rund 80 Prozent der KonsumentInnen wollen keine Gentechnik in ihrem Essen – ihre Stimmen zählten aber nicht. Entscheidungsgewalt hatte letztlich die EU-Kommission. Ihre Antwort zur Frage der Marktöffnung für Genfood war eindeutig Ja. „Sie wollte das Moratorium noch nie“, sagt Martina Holbach, Gentech-Expertin bei Greenpeace-Luxemburg.

1998 hatten Luxemburg, Frankreich, Italien, Dänemark und Griechenland aufgrund mangelnder Gesetzeslage einen Zulassungsstopp für genmanipulierter Organismen (GMO) in der EU ausgesprochen. mehr lesen / lire plus