Folk: Di Naye Kapelye

A Mazeldiker Yid

Die Neue Kapelle

(roga) – Klezmer Musik und Zigeunertöne, zwei faszinierende Klangwelten. Was die Gruppe mit dem originellen Namen Di Naye Kapelye auf ihrer CD A Mazeldiker Yid zusammenbringt, ist eine archäologisch anmutende Kleinarbeit in vergessener Kultur. Bob Cohen wandelte auf den Spuren seiner Großmutter und recherchierte jüdische Musik in Osteuropa, vornehmlich in der rumänischen Region Maramuresch. Dort gab es einst eine große jüdische Gemeinde. Deren Musik war weniger von modernen Klezmer-Einflüssen als von Musik der Roma beeinflusst. Auf dieser phantastischen Platte spielen neben dem amerikanisch-ungarischen Quintett die beiden Musiker Mihaly Sipos und Peter Eri der Kultgruppe „Muzsikas“ mit. Zwischen Brooklyn, Ungarn und Rumänien eine lebendige Musik der Erinnerung. Zu hören in der Sendung „Malinyé“ auf Radio ARA (Sonntag, 11.30 – 13 Uhr).

Di Naye Kapelye: A Mazeldiker Yid, Oriente Musik RIEN CD 37.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.