„Alles op de Vëlo“ dieses Jahr nur digital

Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen verzichtet der Mouvement écologique (Méco) auf seine traditionelle Veranstaltung „Alles op de Vëlo am Mamerdall“, bietet aber gleich zwei digitale Alternativen.

Der Méco begrüßt, dass durch die Covid-19-Krise mehr Menschen das Rad als Fortbewegungsmittel entdeckt haben und dass die Regierung die Subventionen für den Kauf eines Rades erhöht hat. Allerdings bemängelt die Umwelt-NGO, dass die Fahrradinfrastrukturen in Luxemburg immer noch inexistent oder schlecht seien. Um den Ausfall der jährlichen Aktion „Alles op de Vëlo am Mamerdall“ auszugleichen, werden im nächsten Monat zwei verschiedene digitale Aktionen durchgeführt.

Im Vorfeld des 19. Juli, dem traditionellen „Alles op de Vëlo“-Tag, ruft der Méco alle Fahrradfans dazu auf, Videos mit Anregungen für die Verbesserung der Fahrradinfrastruktur in Luxemburg einzusenden. Dies können sowohl positive als auch negative Beispiele sein. Mit dem eingesandten Videomaterial will der Méco Druck bei Gemeinden machen, um Verbesserungen zu erwirken.

Am 19. Juli selbst will der Méco eine Fotocollage gestalten. Dazu sind alle Menschen aufgerufen, sich am „großen Fahrradtag“ auf‘s Rad zu schwingen – ob für eine kurze Fahrt zum Einkaufen oder eine längere Spazierfahrt – und ein Foto davon zu machen. Die Bilder werden von der Umwelt-NGO gesammelt und sollen ebenfalls dazu dienen, Gemeinden und Staat dazu zu bewegen, mehr und bessere Fahrradwege zu bauen und das Zweirad als Transportmittel zu fördern.

Die technischen Details zur Einsendung – die per Mail, Facebook und Whatsapp möglich ist – finden sich auf meco.lu. An dieser Stelle sei daran erinnert, dass auch Pro Vëlo, die Lëtzebuerger Vëlosinitiativ Fotos von positiven oder negativen Eindrücken beim Fahrradfahren sucht, wie die Fahrrad-NGO auf ihrer Facebookseite kund tut.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.