Facebook: Sind meine Daten im Leak?

Obwohl die Daten des nun bekannt gewordenen Hacks bereits 2019 gekapert wurden, wabern nun 509 Millionen Facebook-Konten frei im Internet herum. Sind Ihre auch darunter? Die woxx verrät, wie Sie das herausfinden können.

(©wikimedia_facebook.inc)

Wer Daten an Facebook weitergibt, weiß, dass diese auch in den falschen Händen landen können. Sei es wie in diesem letzten Fall durch Hacks, oder weil der Datenkrake durchaus mit US-Geheimdiensten kollaboriert, die auch auf Daten zurückgreifen können, die nicht von US-Bürger*innen stammen. Letzteres verstößt zwar gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), schert die Amerikaner*innen aber relativ wenig. Es gibt zwar eine Menge Prozesse vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGh), angestrengt von der österreichischen NGO noyb, aber auch die hat bis jetzt nur Siege auf Papier errungen. Die europäischen Datenschutzkommissionen hadern drei Jahre nach dem Inkrafttreten des Textes immer noch mit der Umsetzung der DSGVO,.

Dass jetzt die irländische Datenschutzkommission mauert, sollte niemanden erstaunen. Facebook hat aus Steueroptimierungsgründen seinen europäischen Sitz in Irland, und es ist nicht das erste Mal, dass die dortige Kommission wirtschaftliche Interessen vor den Datenschutz der EU-Bürger*innen stellt. Jedenfalls hat sie bis jetzt noch keine zufriedenstellenden Antworten aus Amerika erhalten.

Was nun die 188.201 luxemburgische Profile angeht die gehackt wurden, gibt es eine einfache Methode, um herauszufinden, ob Ihres auch darunter ist: Die Webseite https://haveibeenpwned.com besuchen und Namen oder Telefonnummer eingeben. Die Website ist eine Gratis-Ressource vom Security Blogger und Microsoft-Regional Chief Troy Hunt, der nicht nur den rezenten Facebook-Hack untersucht, sondern sämtliche größeren Leaks der letzten Jahre. Zusätzlich gibt’s auch Profi-Tipps zum Sichern der eigenen Passwörter.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.