Festival für Menschenrechte

1399amnestyAmnesty International Luxembourg (AIL) lanciert das erste „Festival für Menschenrechte“ in Luxemburg und zwar vom vom 1. bis zum 15. Dezember. Traditionell mobilisiert AI jedes Jahr um den 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, um „Menschen, deren Rechte mit Füßen getreten werden, aus der Vergessenheit zu holen“. Dieses Jahr, findet das 50jährige Jubiläum des internationalen Paktes für bürgerliche und zivile Rechte, sowie des internationalen Paktes für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte statt. Aus diesem Anlass organisiert AIL ein Festival mit unterschiedlichen Events für jede Zielgruppe der luxemburgischen Bevölkerung. Vom 1. bis zum 15. Dezember  findet auf dem Knuedler eine Ausstellung des chinesischen Künstlers Ai Wei Wei statt; am 1. Dezember wird in der der Cinémathèque anläßlich einer Filmvorführung „Le photojournalisme : des yeux pour les droits humains ?“ diskutiert; am 2. Dezember hält AIL im Cercle Cité ein Schreibatelier für Briefe ab; Improvisationstheater über Menschenrechte wird am 3. Dezember im Theater „Le 10“ präsentiert; „Light Your Fire Klub Night“ heißt ein Tanzevent das am 4. Dezember in den Rotondes stattfindet; weiter geht es am 10. Dezember mit einem Fackelzug und dem Sportevent „Jogging for Amnesty“ im Herzen von Luxemburg-Stadt sowie einem Schreibabend mit Konzert im Café Konrad; zum Abschluss gibt am 15. Dezember eine Podiumsdiskussion : „Que peuvent faire le Luxembourg et ses citoyens pour défendre les droits humains ?“ mit den Menschenrechtsaktivisten Leyla und Arif Yunus im Cercle Cité und der Überreichung des Preises „Amnesty Medienpräis“.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.