Forum 362: Mobile Menschen

GrenzgängerInnen, MigrantInnen, hypermobile Studierende und Expats: um „Mobilität(en) in Luxemburg“ geht es im forum-Dossier dieses Monats. Welche Sprachen benutzen „frontaliers“ im Alltag? Wie wirken sich die hohe Einwanderungsquoten – vor allem von einkommensstarken Personengruppen – auf den hiesigen Wohnungsmarkt aus? Was für einen Impakt haben neue Medien auf die Lebensrealitäten von MigrantInnen? Und wie erlebt die „globalisierte Generation“ die zunehmend von ihr geforderte Mobilität? Darum und um viel mehr geht es im Dossier. Besonders lesenswert: Fernand Fehlens Beitrag zur Verdrängung der französischen durch die englische Sprache in Luxemburg, in dem er neueste Forschungsergebnisse präsentiert. Daneben finden sich im forum 362 unter anderem ein spannender Beitrag von Anne Hartung zur „pink tax“ oder „Frauensteuer“, ein Interview mit dem Politikwissenschaftler Veith Selk über „Angst als politisches Instrument“ und ein Vergleich der Vorgehensweisen und ideologischen Ausrichtung „alter“ und „neuer“ Terroristen von Michel Dormal. Auch das Edito zum Luxleaks-Prozess und der Stellung von Whistleblowern lohnt die Lektüre. Und zu guter Letzt: Jürgen Stoldt, dessen Abgang schon vor einiger Zeit angekündigt worden war, verabschiedet sich aus der forum-Redaktion.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.