NOT CLOSED: Sammelsurium

Wie eine kleine Retrospektive und zugleich ein Melting Pot der unterschiedlichsten Künstler mutet die zur Zeit gezeigte Ausstellung Not Closed in der Beaumontpublic + Königbloc an. Der Ausstellungstitel weist darauf hin, dass die Galerie im August gesöfnet bleibt und erst einmal konzeptfrei arbeitet. Diese Herangehensweise bedingt, dass die unterschiedlichsten künstlerischen Ausdrucksweisen zur Geltung kommen wie Zeichnungen, Malerei, Installation, Videoprojektion, Fotografie oder Skulptur. Darunter ein kleiner Schrein mit applizierten, blau-grün schimmernden Käferpanzern des flämischen Künstlers Jan Fabre. Bekannt wurde Fabre nachdem ihm im Jahr 2000 die belgische Königin freie Hand bei der Neugestaltung der Palastdecke gab, die er mit eineinhalb Millionen leuchtenden Insektenpanzern bevölkerte. Wie naive Comicstrips mit einer Mischung aus Witz und Tragik, muten dagegen die Tuschezeichnungen des jungen Luxemburger Künstlers Roland Quetsch an: Der Hase als Hauptdarsteller hat es ihm offensichtlich angetan. Zu sehen auch einige Aquarellzeichnungen der chinesischen Künstlerin Shen Yuan, in denen sie vorangehende Arbeiten auf Büttenpapier skizziert hat, wie jene filigrane Installation, die sie schon in der Beaumontpublic gezeigt hatte, bei der sie eine Schinkenscheibe mit Silberfäden bestickt hat.

Noch bis zum 30. August in der Galerie Beaumontpublic + Königbloc


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.