Atomkraaft nee Merci!

Zum 25. Jahrestag des Reaktorunglücks in Tschernobyl findet am Ostermontag, dem 25. April von 14 bis 17 Uhr in Cattenom eine internationale Kundgebung für den Atom-Ausstieg und die Schließung von Cattenom statt. Aufgerufen haben das Internationale Aktionsbündnis gegen Cattenom (IAC) und die Coordination internationale contre Cattenom (CICC). Als RednerInnen sind u.a. angemeldet: Erwin Manz (BUND), Cecile Thibaut (Senatorin, Ecolo Arlon), Jo Leinen (saarländischer SPD-Europaabgeordneter), die Bürgermeister Alex Bodry (Dudelange), Alfons Lauer (Merzig), Klaus Jensen (Trier), Nadine Schneider (Réseau Sortir du Nucléaire) sowie der Europaabgeordnete Claude Turmes (Déi Gréng). Für die musikalische Begleitung sorgen Sigi Becker, Mannijo, Eric Maas und die Stop Bure Brothers. Die erhofften 3 bis 5.000 TeilnehmerInnen finden vor Ort auch Essens- und Getränkestände vor. Unterstützt wird die internationale Demo vom Luxemburgischen Nationalen Aktionskomitee gegen Atomkraft, das zusätzlich zu einer nationalen Demonstration am Dienstag, dem 26. April, dem eigentlichen Jahrestag, ab 18 Uhr auf der Place Clairefontaine aufruft. Gefordert wird ein sofortiger und endgültiger Stopp sämtlicher Atomanlagen, die Luxemburg bedrohen, eine EU-Politik, die der Atomkraft eine klare Absage erteilt sowie ein nachhaltiges nationales Energiekonzept mit dem Ziel, Luxemburg unabhängig sowohl von atomarer als auch von fossiler Energie zu machen. Parallel zu Kundgebung in Luxemburg besteht die Möglichkeit eine Petition gleichen Inhalts über Internet zu unterschreiben.
Petition unter www.stopatom.lu; letzte Infos zur internationalen Demo: www.iacattenom.de oder lacicc.wordpress.com


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.