Pride ohne Equality March? Nicht in Luxemburg

Zu einer Pride Week gehört ein Equality March. Darüber sind sich die Veranstalter*innen der Luxembourg Pride einig. Doch wie soll das in Zeiten der sanitären Krise klappen? Digital.

CC BY Denise Coronel
SA 2.0

Die Veranstalter*innen der Luxembourg Pride trotzen dem Verbot von Großveranstaltungen in Zeiten der sanitären Krise: Sie rufen queere Menschen und ihre Unterstützer*innen zum digitalen Equality March auf. Wer Farbe bekennen will, kann sich mit queerfreundlichen Fahnen, Symbolen oder Botschaften ablichten – kurze Videos zwischen 10 und 15 Sekunden sind ebenfalls erwünscht – und das Ergebnis an das Team der Luxembourg Pride (info@luxembourgpride.lu) weiterleiten oder in die Cloud hochladen. Die Beiträge werden zu einer Collage verarbeitet und mit Musik unterlegt. Gesprochene Mitteilungen und Gesangseinlagen sind also für die Katz. Falls Inspiration nötig ist: Auf dem Instagram-Account der Luxembourg Pride machen ein paar Menschen vor, wie es geht. Wie politisch die Aktion wird, hängt von den Teilnehmer*innen ab. Einsendeschluss ist der 21. Juni 2020.

Die Luxembourg Pride selbst findet in abgewandelter Form vom 4. bis zum 12. Juli statt. Wie, wo, was wollen die Veranstalter*innen in den kommenden Wochen auf ihrer Website bekanntgeben. Momentan heißt es dort: „Da wir das Straßenfest nicht in gewohnter Form veranstalten können, arbeiten wir derzeit an einer Online-Variante! Am 11. Juli werden wir euch auf unserem Facebook- und Youtube-Account sowie auf dem Fernsehsender OutTV in mehreren Ländern unsere LUXEMBOURG ONLINE PRIDE präsentieren.“


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressif sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.