Rundtischgespräch zu queerer Politik

Foto: Cecilie Johnsen/Unsplash

Zum Endspurt LGBTIQA+-Politik: Rosa Lëtzebuerg lädt am Dienstag, dem 3. Oktober ab 19:00 Uhr, zum Rundtischgespräch „LGBTIQ+: Stagnation oder Fortschritt? Wie queer ist der Chamberwahlkampf 2023?“ in die Rotondes in Luxemburg-Stadt ein. Die aktuellen Regierungsparteien, die Opposition und die Newcomer-Partei Fokus sind vertreten. Konkret diskutieren Barbara Agostino (DP), Christian Weis (CSV), David Gawlik (ADR), Jerry Weyer (Piratepartei), Line Wies (Déi Lénk), Jessie Thill (Déi Gréng), Maxime Miltgen (LSAP) und Yannick Civera (Fokus) mit der Moderatorin Isabel Spigarelli von der woxx und dem Publikum über die Ambitionen ihrer Parteien: Was versprechen sie vor der Wahl? Und was kommt danach? Schwerpunkte sind dabei die Familienpolitik sowie die Unterstützung von trans, intergeschlechtlichen und nicht binären Personen. Wer sich im Vorfeld über die einzelnen Themen informieren möchte, kann unter anderem einen Blick auf den Forderungskatalog von Rosa Lëtzebuerg oder auch des CID Fraen an Gender – beide auf den jeweiligen Websites der Organisationen zu finden – sowie auf die entsprechende Wahlanalyse der woxx werfen. Die Veranstaltung ist auf Luxemburgisch, eine Übersetzung ins Französische oder ins Englische ist verfügbar. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich.


Cet article vous a plu ?
Nous offrons gratuitement nos articles avec leur regard résolument écologique, féministe et progressiste sur le monde. Sans pub ni offre premium ou paywall. Nous avons en effet la conviction que l’accès à l’information doit rester libre. Afin de pouvoir garantir qu’à l’avenir nos articles seront accessibles à quiconque s’y intéresse, nous avons besoin de votre soutien – à travers un abonnement ou un don : woxx.lu/support.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Wir stellen unsere Artikel mit unserem einzigartigen, ökologischen, feministischen, gesellschaftskritischen und linkem Blick auf die Welt allen kostenlos zur Verfügung – ohne Werbung, ohne „Plus“-, „Premium“-Angebot oder eine Paywall. Denn wir sind der Meinung, dass der Zugang zu Informationen frei sein sollte. Um das auch in Zukunft gewährleisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung; mit einem Abonnement oder einer Spende: woxx.lu/support.
Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.