INTERNATIONALE STUDIENHILFE: Deutschsprachig studieren

Internationale Medienhilfe, „Deutschsprachige Studiengänge weltweit“, September 2004, ISBN 3-00-012699-6 oder direkt bei verlag@imh-service.de

Auf Deutsch studieren, aber nicht in Deutschland – das geht nicht nur in Luxemburg, Liechtenstein, Österreich oder der Schweiz. Auch wenn viele StudentInnen es nicht wissen: Von Australien über China und Kanada bis hin zur Ukraine reicht die Liste der Studienländer, in denen Hochschulen existieren, an denen (auch) in deutscher Sprache gelehrt wird. Eine Broschüre der Internationalen Medienhilfe (IMH) hat alle deutschsprachigen Studiengänge an ausländischen Universitäten auf mehr als 120 Seiten zusammengefasst. Übersichtlich und je nach gewünschtem Fach sortiert, listet die Broschüre über 500 Kontaktadressen in aller Welt auf, zum Beispiel Europäische Studien in Cluj-Napoca (Klausenburg) in Rumänien oder Informatik in Kairo. Aufgepasst: Wegen der begrenzten Studienplätze sind an verschiedenen Universitäten Vorbereitungskurse vorgesehen. Einige verlangen zudem Studiengebühren. Nähere Informationen am besten bei den genannten Adressen erfragen.


Kriteschen an onofhängege Journalismus kascht Geld - och online. Ënnerstëtzt eis! Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld - auch online. Unterstützt uns! Le journalisme critique et indépendant coûte de l’argent - en ligne également. Soutenez-nous !
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.